LVR-Amt für Denkmalpflege
im Rheinland
Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Blick in die Kuppel des Oktogons des Weltkulturerbes Aachener Dom

Denkmalpflege im Rheinland

Neuerscheinungen 2017/2018

Mitteilungen aus dem LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland 31

Fenster im Baudenkmal: Wert - Pflege - Reparatur

Dokumentation zum 25. Kölner Gespräch zu Architektur und Denkmalpflege
in Brauweiler, 13. November 2017
LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Köln 2018, 116 Seiten

Das Mitteilungsheft enthält Grußworte und Vorträge vom 25. Kölner Gespräch zu Architektur und Denkmalpflege, das am 13. November 2018 in Brauweiler stattfand in Kooperation mit der Technischen Hochschule Köln/Fakultät für Architektur, Institut für Baugeschichte und Denkmalpflege.

Gut erhaltene und sorgfältig gepflegte historische Fenster findet man inzwischen kaum noch. Sie gehören zu den am stärksten gefährdeten Teilen von Baudenkmälern. Mangelnde Pflege, Verschleiß, geänderte Nutzungsanforderungen setzen den Fenstern vermehrt zu. Obwohl es sich um wichtige Träger historischer Aussagen zu Raumfunktionen, Handwerkskunst, Wohn- und Lebensstil handelt gehen historische Fenster im großen Umfang verloren.

Das 25. Kölner Gespräch rückte Fenster aus Holz und Metall in den Blickpunkt. Erfahrene Praktiker der Denkmalpflege und des Handwerks beleuchteten nicht nur die Hintergründe des grassierenden Fensterverlustes, sondern vermitteln auch in der vorliegenden Dokumentation ihr Fachwissen, um dieser Entwicklung Einhalt zu gebieten. Neben Erläuterungen zum hohen substantiellen und kulturlandschaftlichen Denkmalwert historischer Fenster werden praktische Aspekte der kontinuierlich erforderlichen Pflege, der Reparatur und der Ertüchtigung vorgestellt.

Mit zahlreichen konkreten Anwendungsbeispielen äußern sich Expertinnen und Experten des Fensterhandwerks und der Fensterrestaurierung, der Denkmalpflege, der Bautechnik wie auch Bauforschung. Es werden praktische Fragen der Beschichtung, Konstruktion und Materialität von Fenstern behandelt. Welches Verfahren ist für welchen Fenstertyp auch unter Beachtung des Erhaltungszustandes, der Materialien und der Anschlüsse historischer Fenster zweckmäßig und sinnvoll?

Das Mitteilungsheft ist kostenlos erhältlich über:

Tel 02234 9854 - 569
info.denkmalpflege@lvr.de


Die Broschüre steht als Download-Datei zur Verfügung: