LVR-Amt für Denkmalpflege
im Rheinland
Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Innenansicht des Jugendstilbades in Viersen

Denkmalpflege im Rheinland

Bau- und Kunstdenkmalpflege

Abstimmung erforderlich

Denkmäler werden erhalten, weil sie historische Botschaften in die Gegenwart und für spätere Zeiten übermitteln sollen. Träger dieser Informationen ist neben der äußeren Gestalt eines Denkmals ganz besonders seine geschichtlich gewachsene Substanz. Aus diesem Grund bedürfen alle Maßnahmen - von der Fenstererneuerung bis zum Umbau im Inneren eines Gebäudes oder der Wiederherstellung einer Gartenanlage - der Abstimmung und Genehmigung durch die Denkmalbehörden.


Fachliche Betreuung schafft Sicherheit

Von der Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege des LVR-Amtes für Denkmalpflege im Rheinland wird ein Denkmal bei Instandsetzungs- und Umbaumaßnahmen fachlich betreut. Dazu beraten die Gebietsreferentinnen und -referenten die jeweils zuständigen Behörden, Eigentümerinnen und Eigentümer, Planerinnen und Planer sowie die Handwerkerschaft umfassend in allen denkmalpflegerischen und gartendenkmalpflegerischen Belangen.


Wahrung denkmalpflegerischer Interessen

Die Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege bringt durch fachliche Stellungnahmen denkmalpflegerische Interessen bei allen öffentlichen und privaten Planungen ein.
Zugleich engagiert sie sich in der Fortbildung für Architektinnen und Architekten, Planerinnen und Planer sowie Bauingenieurinnen und -ingenieure, Eigentümerinnen und Eigentümer von Denkmälern und Mitarbeitende in Denkmalbehörden.


Abteilungsleitung

Foto: Dr. Claudia Euskirchen

Dr. Claudia Euskirchen
Tel 02234 9854 - 530
Fax 0221 8284 - 4875
claudia.euskirchen@lvr.de


Das Bild zeigt Ihre Ansprechpartnerin.

Assistenz

Hannelore Fauler
Tel 02234 9854- 531
Fax 0221 8284- 2940
hannelore.fauler@lvr.de