LVR-Amt für Denkmalpflege
im Rheinland
Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Weltkulturerbe Schloss Falkenlust in Brühl

Denkmalpflege im Rheinland

Restaurierung

Konservieren und restaurieren

Das historische, authentische Material der Denkmäler und ihrer Ausstattung ist ein wesentlicher Informationsträger, um Geschichte erlebbar und nachvollziehbar zu machen. Die originale Substanz mit ihrem Gehalt an Information zu erhalten, anschaulich zu machen und an zukünftige Generationen weiterzugeben ist die wesentliche Aufgabe der Abteilung Restaurierung im LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland.

Die Fachleute der Abteilung befassen sich entsprechend ihrer Spezialisierung mit den unterschiedlichsten Materialien, die am oder im Denkmal vorkommen: Die Werkstatt I mit den organischen Materialien Holz, Textilien und Leder, mit Gemälden und Skulptur, die Werkstatt II mit den anorganischen Materialien Putz, Stuck, Stein und Beton, Architekturfassung und Wandmalerei, Metall, Glas und Keramik.


Vernetzung und Austausch

Die Fachleute der Restaurierung sind in Arbeitskreisen forschender Institutionen und Hochschulen vertreten und arbeiten dort bei unterschiedlichen Projekten im Bereich der Konservierung und Restaurierung mit. Über die Mitgliedschaft in Arbeitsgruppen der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger der Bundesrepublik Deutschland besteht ein intensiver Austausch mit den Fachleuten der Denkmalpflege bundesweit. Über die regelmäßige Teilnahme an Tagungen, Symposien und Kolloquien der unterschiedlichsten Institutionen und Forschungseinrichtungen informieren sich die Kolleginnen und Kollegen über neue Entwicklungen im Bereich der Konservierung und Restaurierung. Über diese Vernetzungen fließen neueste Erkenntnisse und Entwicklungen in die Arbeit der Restauratorinnen und Restauratoren der Abteilung ein. Die Werkstätten bilden auf diese Weise eine Schnittstelle zwischen Forschung und Entwicklung einer- sowie der Anwendung vor Ort andererseits.


Restaurieren nur im Einzelfall

Zu den klassischen Aufgaben einer Restaurierungswerkstätte gehört die Restaurierung eines Objektes von der Konzepterstellung über die Durchführung der Maßnahmen bis hin zur Ausarbeitung einer detaillierten Dokumentation. Jedoch ist die Bedeutung der Restaurierungstätigkeit in den letzten Jahren zugunsten von Beratung, Begleitung und Untersuchung zurückgegangen. Durch die an den Fachhochschulen und Akademien seit vielen Jahren angebotene Ausbildung zur Diplom-Restauratorin bzw. zum Diplom-Restaurator, zum Bachelor oder zum Master sowie durch Ausbildungsangebote im Bereich der handwerklichen Denkmalpflege stehen auf dem freien Markt zusammen mit bereits etablierten, alteingesessenen Fachbetrieben eine Reihe kompetenter Firmen und Ateliers zur Verfügung, die den Qualitätsanforderungen der Denkmalämter in vollem Umfang gerecht werden.

Restaurierungen werden von den Werkstätten des LVR-Amtes für Denkmalpflege im Rheinland nur dann durchgeführt, wenn dabei beispielhafte Untersuchungen zu historischen Technologien oder schwierigen restauratorischen Problemstellungen möglich sind. Dabei kann der Einsatz neuer Techniken und Materialien geprüft oder bestehende restauratorische Verfahrensweisen modifiziert werden. Die Restaurierungswerkstätten führen jedoch keine Auftragsrestaurierung aus.

Gelegentlich werden vor allem im Bereich der Bauinstandsetzung Objekte oder Teile von Objekten geborgen und gesichert, wenn dabei etwa Beispiele für seltene Oberflächengestaltungen erhalten werden können, die ansonsten im Bauablauf verloren gehen würden.


Nachwuchsförderung

Die Werkstätten engagieren sich im Rahmen eines Kooperationsabkommens mit dem CICS, dem Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaften der Fachhochschule Köln, in der Ausbildung des restauratorischen Nachwuchses. Den Studierenden können Objekte vermittelt und Arbeitsplätze bereitgestellt werden, die Untersuchungen und Restaurierungen der Objekte werden von den Fachleuten der Abteilung begleitet und betreut. Dies bieten wir natürlich auch Studierenden anderer Institutionen an.


Abteilungsleitung

Foto: Dr. Ludger Sutthoff

Dr. Ludger J. Sutthoff
Tel 02234 9854 - 583
Fax 0221 8284 - 1985
ludger.sutthoff@lvr.de


Assistenz

Zarah Paulußen
Tel 02234 9854 - 580
Fax 0221 8284 - 0478
zarah.paulussen@lvr.de
restaurierung.denkmalpflege@lvr.de