LVR-Amt für Denkmalpflege
im Rheinland
Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Innenansicht des Jugendstilbades in Viersen

Denkmalpflege im Rheinland

Bau- und Kunstdenkmalpflege

Begleitung von Planungen und Bauvorhaben am Denkmal

Vor-Ort-Beratung

Im Zentrum unseres Engagements steht das Wohl des Denkmals und aller, die mit und in ihm leben und wohnen. Der tägliche Umgang mit einem Denkmal soll keine unzumutbare Belastung darstellen, sondern als eine kulturelle Bereicherung unserer Umwelt erlebbar sein.
Eigentümerinnen und Eigentümer, Kommunalverwaltungen, Architektenschaft und Planerinnen und Planer werden durch die Gebietsreferentinnen und -referenten der Bau- und Kunstdenkmalpflege vor Ort beraten, wenn es um Fragen der Gefährdung von Baudenkmälern durch technische Mängel, Beeinträchtigungen der denkmalwerten Originalsubstanz und andere Ursachen geht. Dabei werden Fragen der Pflege und Nutzung von Bau- und Kunstdenkmälern ebenso beantwortet wie Möglichkeiten der Erhaltung von historischer Bausubstanz oder der Einsparung unnötiger Kosten.


Zukunftsorientierte Denkmalerhaltung als Ziel

Neben die Beratung vor Ort treten die fachlichen Stellungnahmen als Grundlage für die Genehmigung erlaubnispflichtiger Maßnahmen am Denkmal. In unseren Gutachten, die auf die individuellen Anforderungen des Denkmals eingestellt sind, werden alle Möglichkeiten der zukunftsorientierten Denkmalerhaltung berücksichtigt, indem die wichtigen Fragen der Verträglichkeit für das Objekt und seine Umgebung beantwortet werden.
Neben den Aspekten einer zeitgemäßen Nutzbarkeit werden für die Entscheidungsfindung auch alle verfügbaren historischen Unterlagen wie Fotos und Pläne berücksichtigt. Ziel ist es, Erkenntnisse über die Entstehungsgeschichte des Denkmals zu gewinnen und zu einer Bewertung seiner historischen Aussagekraft zu gelangen. Hierzu arbeitet die Bau- und Kunstdenkmalpflege eng mit den anderen Fachabteilungen des LVR-Amtes für Denkmalpflege im Rheinland zusammen.