LVR-Amt für Denkmalpflege
im Rheinland
Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Krypta von Sankt Peter in Zülpich

Denkmalpflege im Rheinland

Dokumentation

Vermessung

Bauaufnahme

Die projektbezogene Zusammenarbeit der Sachgebiete Bauforschung und Vermessung/ Photogrammetrie ermöglicht ein Spektrum verschiedenster Dokumentationsverfahren zur Bauaufnahme: Die Möglichkeiten reichen vom einfachen additiven Handaufmaß über Kartierungen in maßstäbliche Bildpläne bis zur exakten geodätischen Bauaufnahme und CAD-gestützten 3D-Visualisierung.


Stein für Stein erfassen

Grundlage für weitergehende Untersuchungen an Baudenkmälern ist seit jeher die Bauaufnahme. Hierzu gehören alle Verfahren, die zur Bestands- und Zustandserfassung eines Gebäudes beitragen. Ziel ist es, ein historisches Bauwerk mit all seinen durch Alterung und sonstige Einflüsse bewirkten Veränderungen mit hoher Genauigkeit zu erfassen.


Modernste Technik im Einsatz

Neben den Methoden der zeichnerischen und bildmäßigen Bauaufnahme sowie einfachen Vermessungsverfahren kommen vermehrt digitale Techniken zum Einsatz, die dreidimensionale Messdaten liefern, eine Weiterverarbeitung in 3D-Verfahren ermöglichen und somit prädestiniert sind für die exakte räumliche Darstellung von Forschungsergebnissen.

Mit einem breiten Fächer an technischer Unterstützung lassen sich die unterschiedlichen Anforderungen an zeitgemäße Dokumentation und Präsentation effektiv abdecken.

Die Bauaufnahme von Denkmälern wird in enger Zusammenarbeit der Referate Photogrammetrie und Bauforschung durchgeführt.


Sachgebietsleitung

Porträt von Diplom-Ingenieur Ulrich Jacobs

Dipl.-Ing. Ulrich Jacobs
Tel 02234 9854 - 570
Fax 0221 8284 - 2941
ulrich.jacobs@lvr.de